de
Zurück zur Liste

Krypto-Industrie: Der Stärkere überlebt und das ist auch gut so


de.beincrypto.com 14 Mai 2022 06:15, UTC
Lesezeit: ~5 Min.

In der Krypto-Welt überlebt nur der Stärkste, sagt Celia Zeng, DeFi Asset Managerin bei Cabital.

In dieser Woche ist der Kurs einer wichtigen Kryptowährungen, die angeblich an nationale Währungen wie den US-Dollar gekoppelt ist, gesunken. Volatilität war in den letzten Monaten das Schlagwort der Krypto-Industrie. Die kurzfristigen Faktoren haben die langfristigen Erwartungen überlagert. Dies führt zu einer Optimierung zwischen den wichtigsten Akteuren und Instrumenten. Das Überleben des Stärkeren stärkt die Industrie weiter, indem unzuverlässige oder unethische Beteiligte entfernt werden.

Die Krypto-Preise erreichten im Januar und Februar 2022 ihr Jahrestief. Darauf folgten ein Anstieg im März und ein Rückgang im April und Mai. Im Teilbereich der NFTs sind die Preise und die Liquidität gesunken und die Zahl der Nutzer ist ebenfalls erheblich zurückgegangen. Auf der anderen Seite haben bekannte Namen ihre Präsenz aus rechtlicher und praktischer Sicht verstärkt.

Krypto-Industrie: Zunahme der Adoption

Der Metaverse-Sektor, der von Decentraland (MANA), Sandbox (SAND) und Axie Infinity (AXS) repräsentiert wird, hat im Februar mit einer Jahresrendite von 1851 % eine hervorragende Performance geliefert. Auch BTC und ETH konnten ihre Leistung im Februar und März verbessern, bevor sie im April erneut abstürzten. Die Rolle der größten Kryptowährungen als sichere Häfen stärkte die Marktführer weiter.

Curve, MakerDAO und Lido Finance hielten ihre Top-3-Positionen unter den DeFi-Protokollen basierend auf dem Total Value Locked (TVL). Lido Finance gehört weiterhin zu den am stärksten unterbewerteten Protokollen, wenn man das Verhältnis von Marktkapitalisierung zu TVL zugrunde legt. Der DeFi-Sektor verzeichnete zwar Ausverkäufe, übertraf aber weiterhin die traditionellen Kryptowährungen.

Der Einstieg der größten Unternehmen in den Krypto-Sektor ist immer deutlicher geworden. McDonald’s hat aufgrund seiner Metaverse-Pläne mindestens zehn Markenanmeldungen eingereicht. JPMorgan wurde mit der Eröffnung der Onyx Lounge im Decentraland, die erste Bank im Metaverse. Die Tickets für den Super Bowl LVI enthielten Erinnerungs-NFTs. Die Präsenz von Unternehmen in der Krypto-Branche bedeutet eine breite Nutzerbasis und bedeutendere Kapitalzuflüsse mit steigender Nachfrage.

GameFi

Auch GameFi liegt im Trend. Einige Tech-Giganten wie Facebook haben bereits ihre Absichten gezeigt, Teil des Metaverse und des Gaming-Sektors zu werden. Traditionelle Gaming-Plattformen wie UniSoft planen, Blockchain-Technologie in ihre Geschäfts- und technischen Modelle zu integrieren, einschließlich der Verwendung von NFTs. Der NFT-Markt war 2021 bei ungefähr 25 Milliarden US-Dollar. In diesem Jahr wird erwartet, dass er ein Nettoumsatzvolumen von 35 Milliarden US-Dollar erreichen wird. Basierend auf der aktuellen Wachstumsrate sagen Beobachter des NFT-Marktes ein Wachstum von 80 Milliarden US-Dollar bis 2025 voraus.

Der rechtliche Aspekt der Krypto-Industrie zeigte bereits Anzeichen von Volatilität. Die SEC leitete eine Untersuchung zu Mirror Protocol ein, das den Handel mit synthetischen Versionen beliebter US-Aktien ermöglicht.

Die Kommission hat sogar Vorladungen an den CEO von Terraform Labs gerichtet, nachdem der Richter des US-Bezirksgerichts die Einhaltung der Vorschriften angeordnet hat. Die globale Krypto-Community hat den Versuch der EU und des Europäischen Parlaments abgewehrt, Proof-of-Work Assets durch ihren Gesetzentwurf über Krypto-Assets (MiCa), und zwar 61 (9c), zu blockieren oder zu begrenzen. Das ukrainische Parlament verabschiedete den Gesetzesentwurf zur Legalisierung von Kryptowährungen im Februar. Im März wurde er von Volodymyr Zelensky unterzeichnet.

Investitionen und Venture Capital

Die Investment-Community sah den vorübergehenden Rückgang der Marktkapitalisierung der Krypto-Industrie als solide Investment-Möglichkeit. Die Kapitalinvestitionen in der Blockchain- und Krypto-Industrie erreichten im ersten Quartal 2022 14,6 Milliarden US-Dollar. Das ist fast die Hälfte der 30,5 Milliarden US-Dollar, die im gesamten Jahr 2021 investiert wurden. Die frühe Adoptionsphase der Branche bot weiterhin eine breite Palette von Investitionsmöglichkeiten. Darüber hinaus sahen einige die Krypt-Assets als defensiven Vermögenswert gegen eine schnell steigende Inflation er Dollar-Preise.

Die größten Investitionen: Sequoia Capital und Paradigm investierten 1,15 Milliarden US-Dollar in Citadel Securities. Das war der größte Deal des Q1 2022 innerhalb der Krypto-Industrie. Die Transaktion markiert einen Wechsel von Citadel Securities in neue Anlageklassen, einschließlich Krypto. Cross River tätigte eine Investition in Höhe von 620 Millionen US-Dollar in Krypto-Lösungen.

Fusionen und Übernahmen: Zu den größten Fusionen und Übernahmen in der Krypto-Industrie gehören die Übernahme von Diem durch Silvergate Capital im Januar, die Übernahme von First Digital Trust durch Fireblocks im Februar und die Übernahme von Altonmy durch Blockchain.com im März. Der Web3-Sektor hat mit 26,5 % des Gesamtbetrags im ersten Quartal 2022 den größten Anteil der Investitionen auf sich gezogen.

Nachhaltige Entwicklungen: Die Krypto-Industrie hat auch gezeigt, wie sie sich für gute Zwecke einsetzen kann. Dezentrale autonome Organisationen verstärken ihr Engagement inmitten des Krieges von Russland gegen die Ukraine. Allein die Ukraine DAO hat durch den Verkauf von NFT 6,75 Millionen US-Dollar zugunsten der Ukraine gesammelt. Der vom Ministerium für digitale Transformation der Ukraine eingerichtete Krypto-Fonds hat über 60 Millionen US-Dollar eingebracht. Diese Beispiele zeigen, wie die Krypto-Industrie Hindernisse und bürokratische Hürden für den guten Zweck beseitigt.

Risiken und Hacker-Angriffe

Wie jedes andere Unternehmen oder jede Bank ist auch die Krypto-Industrie anfällig für Hackerangriffe. Sie decken Schwachstellen von Netzwerken und Börsen auf, durch Reentrancy-Angriffe, direkte Hacks oder die Nutzung anderer Tools. Die gute Nachricht ist, dass jeder Vorfall die Beteiligten und die Branche insgesamt stärkt. Schwachstellen werden beseitigt und die Hintertür für künftige Hacking-Versuche wird verschlossen.

Zu den Opfern des letzten Angriffs im März bis Mai 2022 gehören Agave DAO, Cashio, Revest Finance, Ronin Network, Voltage Finance, Inverse Finance, Elephant Money und Beanstalk. Die Angriffe führen in der Regel zu Verlusten in Millionenhöhe. Von den 181 Millionen US-Dollar, die von Beanstalk gestohlen wurden, gelang es den Angreifern 76 Millionen US-Dollar zu behalten.

Krypto-Industrie: Was bringt die Zukunft?

Die Grunddaten deuten auf ein zukünftiges Wachstum der Krypto-Industrie hin. Die vorübergehend kurzfristige Volatilität biete Investitionsmöglichkeiten und eine gute Grundlage für Fusionen und Übernahmen. Unser Tipp ist “BUIDL” (Build Useful Stuff): starke Infrastrukturen aufbauen und in vertrauenswürdige Projekte investieren. Dadurch wird das Risiko vermieden, dass die Gewinne während des Abwärtszyklus verloren gehen und es fließen neue Kapitalströme in die Branche.

Über die Autorin

Celia Zeng ist DeFi Asset Managerin bei Cabital. Cabital vereinfacht das Investieren in der Kryptowelt ohne den ganzen Lärm und das Drama, das damit verbunden ist.


   Quelle
Zurück zur Liste