de
Zurück zur Liste

Günstige Kaufgelegenheit – US-Politiker Ted Cruz investiert in Bitcoin

Bitcoin

de.cointelegraph.com 06 Februar 2022 09:30, UTC
  
Lesezeit: ~2 Min.

Der kontroverse Republikanische Politiker Ted Cruz aus Texas lässt seinen Worten Taten folgen, indem er die aktuelle Schwächephase von Bitcoin als Kaufgelegenheit wahrnimmt.

Wie aus parlamentarischen Dokumenten vom 4. Februar hervorgeht, hat Cruz am 15. Januar über die Brokerfirma River Financial zwischen 15.000 – 50.000 US-Dollar in Bitcoin (BTC) investiert.

Zu diesem Zeitpunkt lag der Kurs der marktführenden Kryptowährung bei 36.000 – 37.000 US-Dollar, und inzwischen steht dieser wieder bei knapp 41.600 US-Dollar. Angenommen, dass Cruz bisher keine Bitcoin verkauft hat, dann liegt der bisherige Profit des Politikers schätzungsweise bei 2.000 – 6.850 US-Dollar.

Parlamentarisches Dokument über die Bitcoin-Investition von Ted Cruz. Quelle: United States Senate Financial Disclosures

Dabei ist der Senator erst während des Bitcoin-Rekordlaufs auf den Zug aufgesprungen, den seine Parlamentskollegin Cynthia Lummis aus Wyoming schon seit längerem federführend vorantreibt. Nachdem das breite Interesse an der Kryptowährung jedoch immer größer wurde und Krypto-Unternehmen nach und nach zu einer Wirtschaftskraft in dessen Heimatstaat Texas werden, setzt nun auch Cruz voller Überzeugung auf Bitcoin.

So warb er bereits für die Nutzung von Kryptowährungen als Zahlungsmittel in den Souvenirshops des Capitols und stemmte sich gegen die umstrittenen Regulierungsvorschriften im Rahmen des geplanten Infrastrukturförderprogramms der Biden-Regierung, denn diese beinhalten Formulierungen, die für die Mining-Branche geradezu fatal sein könnten.

Auf Grund der aktuellen Schlechtwetterlage in Texas haben einige Krypto-Miner der Region vorübergehend ihren Betrieb heruntergefahren, um das Stromnetz des Staates nicht übermäßig zu belasten. Während einer längeren Kältephase war es 2021 schon zu Ausfällen gekommen, weshalb die Branche nun kein Risiko eingehen will.

River Financial ist ein Finanzdienstleister, der in mehreren amerikanischen Bundesstaaten über eine Zulassung verfügt, der jedoch nicht explizit über eine Lizenz als Texas Money Transmitter verfügt. Laut der staatlichen Verordnung für Virtuelle Währungen braucht es in Texas allerdings „keine solche Lizenz, um Transaktionen zwischen virtuellen Währungen und Landeswährungen abwickeln zu dürfen“.


   Quelle
Zurück zur Liste