de
Zurück zur Liste

Cardano Prognose 2022: Knackt der ADA Kurs dieses Jahr seinen Allzeithoch?


bitcoin-bude.de 03 Januar 2022 12:30, UTC
Lesezeit: ~6 Min.

In unserer letzten Analyse vom Cardano Kurs haben wir bereits darauf hingewiesen. Doch angesichts davon, dass sich unsere Leserschaft auf Telegram eine Cardano Prognose zum Auftakt des neuen Jahres gewünscht hat, machen wir es heute und hier noch einmal offiziell.

In dieser Cardano Prognose 2022 erkläre ich, warum der Preis der nativen ADA Coin dem restlichen Markt einen Schritt voraus zu sein scheint. Alle Anzeichen sprechen dafür, dass der Cardano Kurs im Begriff ist, eine neuen bullischen Zyklus zu beginnen.

In dieser Analyse werde ich dir Schritt für Schritt erklären, warum für mich persönlich eine Investition in ADA für dieses Jahr lukrativ  erscheint. Lass dich also in dieser Cardano Prognose für 2022 auf eine Reise in den ADA Chart entführen. Wie immer ist aber nichts davon als finanzieller Ratschlag zu interpretieren. Alles was ich hier schreibe spiegelt lediglich meine persönliche und ehrliche Meinung wider. Als nicht mehr oder weniger ist das Folgende zu deuten.

Was wir kurzfristig vom Cardano Kurs erwarten dürfen

Starten wir unsere Cardano Prognose für 2022 mit dem kurzfristigen Ausblick für die ADA Coin.

Der Cardano Kurs bewegt sich aktuell durch eine Handelsspanne. Dabei spricht vieles dafür, dass es sich hier um eine Akkumulationsphase handelt. In anderen Worten hat der Preis von ADA für dieses Jahr eventuell seinen Boden bereits definiert.

Mit Hilfe der Wyckoff-Methode, lassen sich solche Seitwärtsbewegungen hervorragend analysieren. Die Kunst ist es, den sich daraus entwickelnden Trend aus den Preisbewegungen fortzeitig abzulesen. Die Seitwärtsbewegungen sind nämlich die Marktphasen, in denen das Smart Money einen Vermögenswert zunehmend kauft oder verkauft. Die Wirkung aus dieser Ursache manifestiert sich anschließend in einer klaren Trendbewegung.

Info:
In meiner Bitcoin Kurs Analyse von März habe ich diese Methode zum ersten Mal im Detail erklärt. Alternativ dazu, findet sich auf unserem YouTube-Kanal ein Erklärvideo dazu.

Bei dem Cardano Kurs sieht das Ganze derzeit wie folgt aus.

Phase A beschreibt einen Trendwechsel beim Cardano Kurs. Hier ist die Preisentwicklung von einem Abwärts- in einen Seitwärtstrend übergegangen. Aktuell befinden wir uns in Phase B, die bereits ein potentielles Zeichen der Stärke (SOS) hervorgebracht hat. Was hier aber noch fehlt, ist die letzte Abwärtsbewegung, die alle noch unruhigen Hände zum Verkauf bewegt.

Theoretisch könnte es sich hier natürlich auch um eine Re-Distributionsphase handeln, in welcher der Abwärtstrend nur eine kleine Verschnaufpause einlegt. Für mich ist das allerdings nicht das Primärszenario, da sich in Phase A bereits ein Wechsel im Momentum ablesen lässt und die Verkäufer bislang jegliche Aggressivität vermissen lassen. Die Aggressivität, mit welcher eine Seite am Markt agiert, ist entscheidend für die Richtung, in welche sich ein Kurs entwickelt.

Theoretisch könnte sich das natürlich noch ändern, allerdings ist bislang keine Spur davon zu erkennen. Dementsprechend gibt es meiner Meinung nach aktuell noch keinen Grund, von einer Re-Distributionsphase auszugehen.

Wie in dem obigen ADA Chart bereits angedeutet, ist ein kurzfristiger erneuter Test der oberen Zone der Handelsspanne bei knapp 1,50$ durchaus denkbar. Allerdings könnte sich Geduld an dieser Stelle auszahlen, da ich wie gesagt davon ausgehe, dass der finale Abverkauf noch nicht stattgefunden hat. Dabei ist ein Preisziel von 1,20$ alles andere als ausgeschlossen.

Die mittelfristige Cardano Prognose für 2022

Was bedeutet dieses Szenario also für die mittelfristigen Preisaussichten und vor allem für unsere Cardano Prognose für 2022?

Zoomen wir etwas auf dem ADA Chart aus, dann erkennen wir schnell, was eine Rückkehr zu ca. 1,20$ für den Cardano Kurs bedeuten würde. Insbesondere dann, wenn sich dies als Spring-Ereignis erweist und ein aggressives Käuferverhalten auf dem Markt zu erkennen ist.

Was sich daraus entwickeln könnte, ist eine Bodenformation die allgemein als Doppelboden bekannt ist. Dieses Chartmuster würde ein mittelfristiges Kursziel von 1,90$ bis 2,00$ nahelegen. Dabei handelt es sich laut der Theorie um das Mindestkursziel. Entsprechend könnte der Cardano Kurs über dieses Preisziel auch hinausschießen.

In jedem Fall zeichnet dieses Szenario eine ziemlich detaillierte Aussicht für unsere mittelfristige Cardano Prognose für 2022. Jedem sollte aber klar sein, dass dies an dieser Stelle noch reine Spekulation ist. Theoretisch könnten wir natürlich auch einen ganz anderen Preisverlauf bei der ADA Coin erleben. Aus den hier erläuterten Gründen, halte ich das hier skizzierte Szenario aber für durchaus denkbar und für nicht allzu weit hergeholt.

In jedem Fall schadet es nicht, dieses Szenario im Hinterkopf zu behalten. Zudem deckt sich die Abfolge der Ereignisse auch in etwa mit meiner Bitcoin Prognose für 2022.

Erreicht der Cardano Kurs in diesem Jahr noch ein neues Allzeithoch?

Versuchen wir zu antizipieren, was über diese mittelfristige Cardano Prognose hinausgeht. Jedem sollte dabei klar sein, dass, je weiter wir uns in die Zukunft bewegen, desto spekulativer wird das ganze. Doch genau darum geht es bei einer Prognose in die Zukunft, solange die Argumentation logisch und nachvollziehbar aufgebaut ist. Schauen wir uns also an, was das Jahr 2022 für den Cardano Kurs eventuell noch zu bieten hat.

Wir gehen hierfür davon aus, dass unsere kurz- und mittelfristige Cardano Prognose aufgeht. Entsprechend entwickelt sich aus der aktuellen Seitwärtsbewegung eine Aufwärtsbewegung, die bis zu ca. 2$ reicht. Dieser erste bullische Impuls könnte den Anfang eines neuen Zyklus für den Cardano Kurs markieren. Dabei ist es wohl alles andere als vermessen, anzunehmen, dass diese Abfolge neuer Motive Waves das bisherige Allzeithoch von 3,09$ dabei übertroffen wird.

Wer eventuell meine Prognose für den Bitcoin Kurs gelesen hat, dem wird eventuell aufgefallen sein, dass ich beim Cardano Kurs von einem neuen Zyklus spreche, während ich in der Bitcoin Prognose noch die Welle 5 erwarte. Das ist dadurch zu erklären, dass sich Vermögenswerte mit größeren Märkten schwerfälliger und damit in ihren Zyklen langsamer Bewegen.

Fundamentalen Input für eine solche Preisrallye bei ADA könnte das sich langsam entwickelnde Ökosystem von Cardano sein.

Mit Cardano bewegt man sich auf einem völlig neuen Paradigma. So ist beispielsweise der Ansatz der dezentralen Cardano Börse SundaeSwap das UTXO basierte Concurrency-Problem so zu lösen. Dieses Problem tritt auf, wenn zwei Transaktionen, die auf dieselben Datenelemente zugreifen, ihre Operationen so verschachtelt haben, dass eine Transaktion auf die Daten zugreift, bevor die andere eine Aktualisierung vorgenommen hat.

Auf Cardano spielen sich also durchaus interessante Entwicklungen ab. Die Tatsache, dass die Programmiersprache Plutus-Skript auf Haskell basierend allerdings eine viel größere Lernkurve vorausgesetzt, als ursprünglich gedacht wurde, sorgt allerdings bislang für Verzögerungen in der Entwicklung. Mittlerweile soll es aber auch bereits die ersten Smart Contract Audit Firmen geben. Entsprechend entwickelt sich hier langsam aber sicher ein Fundament, auf dessen Narrative die nächste Rallye beim Cardano Kurs aufbauen kann.

Fazit der Cardano Prognose für 2022

Zusammenfassend lässt sich also festhalten, dass kurzfristig durchaus mit weiterer Volatilität zu rechnen ist. Dabei gehe ich davon aus, dass dem Cardano Kurs ein letzter Abverkauf bevorsteht, der den Preis noch einmal in die Richtung der 1,20$-Marke treibt.

Was sich daraus laut der Wyckoff-Methode entwickeln könnte, ist das Ende einer Akkumulationsphase und die Entstehung eines neuen Aufwärtstrends, der tief in das Jahr 2022 hineinreichen könnte. Dabei sehe ich in meiner Cardano Prognose für 2022 gute Chancen dafür, dass die ADA Coin noch in diesem Jahr ein neues Allzeithoch ausformt.

Positiv ist zudem zu werten, dass der Cardano Kurs durch die jüngsten Korrekturen sein damaliges Allzeithoch aus Anfang 2018 angestest und sich dieses als Unterstützungsniveau etabliert hat. Dies spricht für eine gesunde langfristige Kursentwicklung und für eine Initiierung eines neuen Aufwärtstrends.Entsprechend könnte das Preisziel für unsere Cardano Prognose 2022 sehr gut jenseits der 3,09$ liegen. Eventuell sogar weit darüber, da wir hier wahrscheinlich am Anfang eines neuen Zyklus stehen, dessen oberes Ende noch schwer abzusehen ist.


   Quelle
Zurück zur Liste