de
Zurück zur Liste

Gangster stehlen 4 NFTs von Krypto Unternehmer Jason Falovitch: 150.000 USD Schaden

NFT

kryptoszene.de 30 September 2022 08:40, UTC
  
Lesezeit: ~5 Min.

Dem Krypto-Promi Jason Falovitch wurden vier NFTS von einer Gruppe gestohlen, die vermutlich in das organisierte Verbrechen verwickelt ist. Dabei soll es um einen Gesamtwert von rund 150.000 USD gehen.

Was ist passiert?

Die NFT-Wirtschaft ist anfällig für Hackerangriffe. Gangster haben es immer wieder auf prominente Besitzer von Non-Fungible Token (NFT) abgesehen und versuchen, Millionen von Dollar von Nutzern zu stehlen. Dem Krypto-Unternehmer Jason Falovitch, Mitbegründer von Leverage Game Media und Geschäftspartner des Milliardärs Mark Cuban, wurden vier NFTs im geschätzten Wert von mindestens 150.000 US-Dollar gestohlen.

I got hacked last night on . Apes, doodles, eth. It’s not pretty.

Please do not buy any of these items or anything else from my wallets. Thanks

— jf❌ (@jfx)

Falovitch sagte am 25. September:

Ich wurde letzte Nacht auf @opensea gehackt. Apes, Doodles, Eth. Das ist nicht schön. Bitte kauft keinen dieser Artikel oder irgendetwas anderes aus meinen Wallets.

Aus einem Screenshot der Transaktion, der in den sozialen Medien veröffentlicht wurde, geht hervor, dass der Geschäftsmann die Kontrolle über einen Bored Ape Yacht Club NFT, einen Mutant Ape Yacht Club Token sowie zwei Doodle NFTs verloren hat.

Was sind die teuersten NFTs der Welt

Warum derartige Diebstähle für Kriminelle so attraktiv sind, zeigt eine Liste der teuersten NFTs der Welt. Ein Hack kann bei bekannten digitalen Kunstwerken entsprechend lukrativ werden.

Insbesondere die Bored Ape Yacht Club NFTs gehören zu den bisher bekanntesten Beispielen für NFTs. Die teuersten Token zeigt allerdings die folgende Liste:

  1. Beeple, Everydays: The First 5000 Days
  2. Julian Assange and Pak, Clock
  3. Beeple, Human One
  4. CryptoPunk #5822
  5. CryptoPunk #7523

Beeple, Everydays: The First 5000 Days

Der teuerste NFT-Verkauf in der Geschichte war der Verkauf von Beeples „The End of Humanity“ NFT, das für 662.500 USD verkauft wurde.

Das Ereignis war so monumental, dass die großen Medien wie CNN und CNBC darüber berichteten. Das Auktionshaus Christie’s widmete dem Verkauf sogar eine ganze Folge seiner beliebten Sendung Inside Christie’s.

Es handelte sich nicht nur um die teuerste NFT-Versteigerung aller Zeiten, sondern das Ereignis löste auch einen Schneeballeffekt in den Mainstream-Medien aus und brachte den Begriff „NFT“ in die Haushalte der ganzen Welt. Bevor Christie’s beschloss, NFTs über seine Online-Auktion zu versteigern, wurde die Prägung, das Sammeln und der Handel mit NFTs bestenfalls als Nische angesehen. Aber nachdem Beeple sich den größten Sack aller NFTs gesichert hatte, war es klar – sogar für Saturday Night Live – dass die Zeit der NFTs gekommen war.

Julian Assange and Pak, Clock

Julian Assange ist eine umstrittene Figur. Der WikiLeaks-Gründer hat mehr als sieben Jahre in der ecuadorianischen Botschaft in London verbracht, wo er Asyl vor einem schwedischen Haftbefehl und einer Auslieferung an die Vereinigten Staaten suchte.

Im Februar 2022 wurde die Clock NFT von Julian Assange und Pak zur zweitteuersten jemals verkauften Einzel-NFT. Die NFT zeigt einen Timer, der die Anzahl der Tage zählt, die Assange im Gefängnis verbracht hat. Sie wurde als Teil von Paks und Assanges Censored-Kollektion kuratiert, zu der auch eine dynamische offene Edition gehörte.

Der Zeitpunkt dieses Verkaufs fiel mit dem Besuch von Präsident Trump in London zusammen, der sich am 2. Februar 2022 in der Downing Street mit Premierministerin Theresa May traf. Das Treffen fand nur wenige Tage, nachdem Julian Assange von Ecuador politisches Asyl gewährt und am 1. Januar 2022 aus seinem selbst auferlegten Hausarrest in der Botschaft in London entlassen worden war, statt.

Der anonyme Künstler, der sich Pak nennt, hat ein großformatiges Kunstwerk geschaffen, das am Mittwochabend bei Christie’s für 1,8 Millionen Dollar versteigert wurde. Das Werk trägt den Titel „Untitled (Censored)“ und besteht aus einem schwarzen Rechteck, auf dem in weißen Buchstaben das Wort CENSORED steht.

Pak ist während ihrer gesamten Karriere anonym geblieben, während sie gleichzeitig zu einer der umsatzstärksten lebenden Künstlerinnen wurde. Kurz nach dem Ende der Auktion meldeten sie sich auf Twitter zu Wort und bezeichneten das Projekt als „einen Tropfen ohne Anteil von Urhebern, Entwicklern, Plattformen oder Mittelsmännern“, der „von Menschen für Menschen“ sei. Das Werk wurde von AssangeDAO gekauft, einer Organisation, deren Hauptaufgabe es ist, für die Freiheit des WikiLeaks-Gründers zu kämpfen.

NFTs im Ukraine-Krieg

Die erste Auktion auf der Blockchain war ein Erfolg. Im Februar 2022 schlossen sich Nadya Tolokonnikova von Pussy Riot, Trippy Labs und Mitglieder der einflussreichen PleasrDAO zusammen, um UkraineDAO zu gründen.

Ziel war es, Spenden für die von der russischen Invasion in der Ukraine Betroffenen zu sammeln. Nach tagelangem Spendensammeln initiierte Tolokonnikova ein PartyBid – eine Art Crowdfunding für den Kauf eines NFT – um ein 1/1 NFT der ukrainischen Flagge zu ersteigern.

Ukraine sells CryptoPunks NFT donation for 90 ETH, worth over $100K

— Anna Raglan (@AnnaRaglan)

Insgesamt 3.271 Bieter brachten rund 2.258 ETH (knapp 6,7 Millionen Dollar) auf. Die Aktualität der Auktion und die einzigartigen Mechanismen von PartyBid trugen zweifellos dazu bei, dass die NFT der ukrainischen Flagge einen hohen Preis erzielte, und schufen einen Präzedenzfall für ähnliche Mechanismen, die Anreize für noch größere Verkäufe bieten könnten.

Was sind NFTs überhaupt

NFT steht für „Non-fungible Token“ und werden mit Kryptowährungen, oft Bitcoin oder Ethereum auf Plattformen wie Opensea erworben. Die Idee eines nicht-fungiblen Tokens basiert auf dem Konzept eines Tokens, der einen einzigartigen Gegenstand darstellt. Das kann etwa ein Gemälde von Picasso oder ein anderes Kunstwerk sein. Der Eigentümer kann das Kunstwerk verkaufen und seine Rechte auf eine andere Person übertragen.

Sind NFTs eine gute Wertanlage?

So sind NFTs nur einmal vorhanden und können nicht ersetzt oder kopiert werden. Das bedeutet, dass jedes NFT seine eigenen einzigartigen Eigenschaften hat, die es dem Käufer unmöglich machen, sie gegen andere Kopien oder Duplikate auszutauschen.

NFTs werden häufig in Spielen oder als Sammlerstücke wie Sporttrikots oder Eintrittskarten für Konzerte oder andere Veranstaltungen verwendet – aber auch in Kunstgalerien, wo man über die Blockchain-Technologie digitale Drucke von berühmten Künstlern kaufen kann, ohne sie physisch transportieren zu müssen.

NFTs sind somit abhängig von deren Nachfrage, was stark abhängig von der aktuellen Situation und der Reputation des Künstlers ist. Wer NFTs kaufen möchte, sollte allerdings darauf achten, dass diese mit einem spezifischen Anwendungsfall verbunden sind. Dieser könnte den Wert des Assets rechtfertigen.


   Quelle
Zurück zur Liste