de
Zurück zur Liste

Metaverse Grundstückspreise fallen: Ist es an der Zeit zu kaufen?


de.beincrypto.com 14 Mai 2022 05:55, UTC
Lesezeit: ~3 Min.

Die Preise für Grundstücke im Metaverse fallen seit Wochen. Könnte das eine Möglichkeit zum Kaufen sein?

Die Grundstückpreise in Otherside, das beliebteste Metaverse-Projekt der letzten Zeit, haben 15 % ihres Werts verloren. Auch die Preise anderer Metaverse-Grundstücke mit einem hohen Marktwert sind rückläufig. Dazu zählen Projekte wie The Sandbox (SAND), Decentraland (MANA) und Axie Infinity (AXS). Doch nicht nur die Preise für Grundstücke im Metaverse fallen, auch viele Kryptowährungen müssen Verluste verzeichnen.

Metaverse Grundstückspreise: Es gibt Hoffnung

Ende 2021 änderte Facebook seinen Namen zu Meta. Mit der Einführung des neuen Projekts wollte Mark Zuckerberg den Rückgang von Facebook aufhalten.

Zuckerbergs Plan führte zunächst auch dazu, dass die Preise von Blockchain-Metaverse-Coins anstiegen. Projekte wie The Sandbox, Decentraland, Enjin (ENJ), CEEK, Bloktopia (BLOK) und Pavia erlebten in diesem Zeitraum eine Wertsteigerung. Doch dann erreichte die Öffentlichkeit die Nachricht, dass Zuckerberg mit seinem Meta-Projekt fast 3 Milliarden US-Dollar Verlust eingefahren hatte. Das verhieß nichts Gutes für die Preise der virtuellen Grundstücke.

Auch Projekte mit einem Fokus auf NFTs performten im ersten Quartal von 2022 gut. Eine große Anzahl von NFT-Kollektionen, die im Ethereum-Ökosystem produziert wurden, konnten in diesem Zeitraum einen Gewinn für ihre Investoren erzielen. Die meisten NFTs auf Solana und anderen Netzwerken haben jedoch an Wert verloren.

Metaverse Grundstückspreise: Warum fallen die Preise?

Der aktuelle Fall der Grundstückspreise im Metaverse lässt sich auf den allgemeinen Abwärtstrend des Marktes zurückführen. Bevor dieser Rückgang jedoch begann, waren die Grundstückspreise vieler Projekte bereits auf einem absteigenden Ast.

Axie Infinity, das Metaverse-Projekt mit dem höchsten Transaktionsvolumen seit Anfang des Jahres, wurde durch die Tatsache erschüttert, dass viele Spieler das Projekt nach einem großen Cyberangriff verließen. Selbst nach der Ankündigung, den Schaden in Höhe von 650 Millionen US-Dollar zu beheben, konnten die Axie-Entwickler die Spieler nicht auf der Plattform halten.

Wann kommt die Bullen-Saison für NFTs?

Altcoins wie SAND, MANA und AXS haben im letzten Monat durchschnittlich 40 % verloren. Grundstücke auf Otherside sind zunächst von 2 ETH auf ein Allzeithoch von 7 ETH gestiegen, bevor sie dann wieder auf 4 ETH gefallen sind. Die Grundstückspreise bei The Sandbox sind in letzter Zeit um 11 % gefallen. SAND Grundstücke werden auf NFT-Marktplätzen wie OpenSea oder LooksRare für “nur” 1,19 ETH verkauft.

Decentraland Grundstücke werden im offiziellen Verkaufsbereich der Plattform und auf bekannten NFT-Marktplätzen vermarktet. Das günstigste Decentraland Grundstück kostet zurzeit rund 3.800 MAMA oder etwa 5.000 US-Dollar. Pavia Grundstücke auf dem Cardano (ADA) Netzwerk werden auf dem jpg.store Marktplatz für 300 ADA angeboten.

Auch wenn die Preise aktuell fallen, gehen große Finanzunternehmen wie Ark Investment und Morgan Stanley davon aus, dass die Gaming- und Blockchain-Industrie im nächsten Jahrzehnt zu den am schnellsten wachsenden Sektoren gehören werden. Eine Studie von Ark Invest prognostiziert, dass GameFi-Projekte die neuen Tools der sozialen Medien werden.

Ist es an der Zeit, zu kaufen?

Große Unternehmen und Institutionen kaufen weiterhin virtuelles Land. Warum? Weil digitale Immobilien den Marken einen Ort geben, um ihre Waren im Metaverse an den Kunden zu bringen. Auch wenn das Branding und der Verkauf in diesem neuen Raum immer noch attraktiv sind, könnte der Rückgang der Grundstückspreise nur kurzzeitig sein und die Preise könnten schon bald wieder steigen.

Es sind auf jeden Fall interessante Zeiten.


   Quelle
Zurück zur Liste