de
Zurück zur Liste

FTX und Ledn konkurrieren um die angeschlagene BlockFi - Bericht


de.cryptonews.com 01 Juli 2022 06:05, UTC
Lesezeit: ~2 Min.

Sowohl die große Krypto-Börse FTX als auch der Krypto-Kreditgeber Ledn haben sich Berichten zufolge in das Rennen um eine Beteiligung an dem in Schwierigkeiten geratenen Krypto-Kreditgeber BlockFi eingeschaltet.

Bloomberg und CNBC berichteten über die laufenden Verhandlungen zwischen BlockFi und FTX. Laut den ungenannten Quellen von CNBC steht FTX kurz vor der Fertigstellung eines Term Sheets zum Kauf von BlockFi für 25 Mio. USD, und es wird erwartet, dass der Deal bis Ende dieser Woche unterzeichnet wird. Im März wurde der Kreditgeber mit 3 Mrd. USD bewertet.

Zac Prince, CEO von BlockFi, sagte jedoch, dass sie "nicht für 25 Mio. USD verkauft werden".

Laut Bloombergs ungenannten Quellen würde Ledn eine Finanzierungsrunde von bis zu 400 Mio. USD anführen und 50 Mio. USD Eigenkapital beisteuern, was Ledn einen "erheblichen Anteil am Unternehmen" verschaffen würde. Zu den weiteren Investoren gehört dem Bericht zufolge ParaFi Capital.

Adam Reeds, CEO von Ledn, bestätigte gegenüber Bloomberg, dass das Unternehmen "derzeit eine Reihe von Möglichkeiten prüft, um seine Führungsposition im Bereich der Kreditvergabe für digitale Vermögenswerte und darüber hinaus zu erweitern", lehnte es jedoch ab, weitere Kommentare abzugeben. Andere beteiligte Unternehmen lehnten es ebenfalls ab, die Angelegenheit zu kommentieren.


   Quelle
Zurück zur Liste