de
Zurück zur Liste

Reaktion auf Bärenmarkt: 21Shares bringt Krypto-Winter-ETP heraus


de.cointelegraph.com 30 Juni 2022 08:05, UTC
Lesezeit: ~2 Min.

21Shares ist ein globaler Emittent von börsengehandelten Kryptoprodukten (ETPs) und reagiert auf den aktuellen Bärenmarkt mit der Einführung von Anlageinstrumenten, die auf den Krypto-Winter ausgerichtet sind.

Das Unternehmen hat den 21Shares Bitcoin Core ETP (CBTC) auf den Markt gebracht. Das ist ein ETP, das speziell dafür entwickelt wurde, um in der aktuellen Marktsituation ein kostengünstiges Engagement in Bitcoin (BTC) zu bieten.

Das physisch besicherte Bitcoin-ETP wurde am Mittwoch an der SIX Swiss Exchange mit einer Gesamtkostenquote von 21 Basispunkten notiert. Diese Zahl ist eine Anspielung auf das Gesamtangebot von 21 Millionen BTC. Dem Unternehmen zufolge liegt das Verhältnis von CBTC 44 Basispunkte unter dem nächstniedrigeren Produkt auf dem Markt.

CBTC ist Teil einer Produktreihe von 21Shares, die auf den Bärenmarkt ausgerichtet ist. Diese Produktreihe heißt passend dazu Crypto Winter Suite. Das Angebot soll Anlegern mehr Optionen bieten, um in schwierigen Marktverhältnissen in das Krypto-Ökosystem einsteigen zu können. Zu diesem Zweck ist sind die Kosten bei diesen Produkten niedriger, wie Arthur Krause, ETP-Produktdirektor von 21Shares, gegenüber Cointelegraph erklärte.

"Normalerweise ist der beste Zeitpunkt für den Kauf eines Vermögenswerts, wenn der Kurs gefallen ist. Aber oft zögern Anleger genau hier am meisten", so Krause weiter. Er fügte hinzu, CBTC soll Anlegern den Zugang zu Bitcoin in Zeiten mit einer hohen Volatilität erleichtern, um die Portfoliorendite zu optimieren.

Dem Geschäftsführer zufolge bietet 21Shares bereits mehrere Produkte an, die auf schwierigere Marktbedingungen ausgerichtet sind. Darunter sind etwa die Produkte 21Shares Short Bitcoin ETP und 21Shares Bytetree BOLD ETP. Das neue Krypto-Winter-Angebot soll diese Anlagemöglichkeiten auf Produkte ausweiten, die auf Bärenmärkte ausgerichtet sind, so Krause.

"CBTC ist nun ein fester Bestandteil der 21Shares Produktpalette (wie auch zukünftige Produkte, die im Rahmen der Crypto Winter Suite lanciert werden). Wir wollen Anlegern eine umfassende Produktpalette anbieten, mit denen sie ihre Portfolios für verschiedene Marktbedingungen positionieren können."

Wie Cointelegraph bereits berichtete, erwarteten viele führende Leute aus der Branche für das Jahr 2022 einen großen Rückgang des Kryptomarktes. Einige prognostizierten sogar, dass der nächste Bitcoin-Bullenlauf nicht vor 2024 oder Anfang 2025 kommen werde, also etwa um die vierte Bitcoin-Halbierung herum.

In diesem Zusammenhang: Erholsamer Schlaf? – Bärenmarkt bietet Chancen für Bitcoin (BTC)

Im Juni fiel die größte Kryptowährungen Bitcoin zum ersten Mal seit Ende 2020 unter die Marke von 20.000 US-Dollar. Das hat auf dem Markt eine extreme Angst ausgelöst. Obwohl viele Krypto-Firmen aufgrund dieses Bärenmarktes große Verluste erlitten, zeigten sich einige Führungskräfte zuversichtlich und erklärten, Bärenmärkte seien gut für Bitcoin und die Krypto-Branche generell.


   Quelle
Zurück zur Liste