de
Zurück zur Liste

Krypto-Investmentfirma Grayscale expandiert mit neuem ETF nach Europa


de.cointelegraph.com 17 Mai 2022 06:00, UTC
Lesezeit: ~2 Min.

Die marktführende Krypto-Vermögensverwaltung Grayscale expandiert mit einem neuem Krypto-Indexfonds (ETF) nach Europa.

So hat die Grayscale am heutigen 16. Mai nun ihren ersten europäischen ETF angekündigt. Wie ein Sprecher der Investmentfirma gegenüber Cointelegraph bestätigt, wird der Grayscale Future of Finance UCITS ETF bereits ab dem morgigen 17. Mai handelbar sein.

Das neue Investitionsprodukt wird auf den großen europäischen Börsen gelistet sein, darunter die Londoner Börse (London Stock Exchange), die Italienische Börse (Borsa Italiana) und die Deutsche Börse (Xetra). Der Ticker des neuen Krypto-ETFs lautet GFOF.

An exciting milestone: Announcing our first European ETF, Grayscale Future of Finance UCITS ETF — listing on London Stock Exchange (LSE), Borsa Italiana, and Deutsche Börse Xetra.
https://t.co/kwmWSxvOiV

— Grayscale (@Grayscale) May 16, 2022

Der GFOF UCITS ETF wird in Zusammenarbeit mit Bloomberg lanciert, und bildet dementsprechend die Kursentwicklung des gemeinsamen Bloomberg Grayscale Future of Finance Index nach. Bloomberg und Grayscale hatten den Index bereits im Januar 2022 an den Start gebracht. Der auf „Digitalisierung“ spezialisierte Index beinhaltet Unternehmen aus den Bereichen Technologie, Finanz und Krypto.

Wie aus der Pressemitteilung hervorgeht, stammen die in dem ETF vertretenen Krypto-Unternehmen aus den Sparten Mining, Energiemanagement und sonstigen Geschäftsaktivitäten mit Bezug zu Kryptowährungen. So werden in dem Indexfonds unter anderem Firmen wie Robinhood, PayPal, Block, Coinbase und Canaan geführt.

Top-10 Holdings im GFOF. Quelle: Grayscale

„Über den GFOF UCITS ETF können europäische Anleger ab sofort in Unternehmen investieren, die einen wichtigen Beitrag zur Evolution des globalen Finanzsystems leisten“, wie David LaValle, Direktor für ETFs bei Grayscale, erklärt.

.


   Quelle
Zurück zur Liste