de
Zurück zur Liste

Kryptowährungen als Antwort auf fehlende Bankstruktur: Visa und Tala Partnerschaft soll Crypto-Adoption vorantreiben


cryptomonday.de 07 Mai 2021 05:30, UTC
Lesezeit: ~2 Min.

Der Zahlungsriese Visa und der Finanzdienstleister Tala haben sich zusammengetan, um die Akzeptanz von Kryptowährungen in Schwellenländern zu fördern. Die Zusammenarbeit zielt darauf ab, es Konsumenten einfacher zu machen, die wenig bis gar keinen Zugang zum Bankensystem haben, Kryptowährungen zu konvertieren, zu speichern und zu verwenden.

Visa und Tala steigern die Krypto-Adoption in aufstrebenden Märkten

Visa und Tala sind eine neue Partnerschaft eingegangen, „um unterversorgten Bevölkerungsgruppen zu helfen, an der Krypto-Wirtschaft teilzunehmen“.

Tala ist ein Finanztechnologieunternehmen, dass laut ihrer Webseite die Mission hat, finanzielle Gesundheit für alle zu ermöglichen und zu beschleunigen. Die Android-App des Unternehmens bietet laut eigener Aussage „Sofortkredite und personalisierte Finanzbildung“. Zudem soll das Unternehmen mehr als 2 Milliarden Dollar an Krediten an mehr als 6 Millionen Kunden in Mexiko, den Philippinen, Kenia und Indien vergeben haben.

Doch Tala steht nicht alleine dar, denn es gibt noch zwei zusätzliche Partner für das Projekt: Circle und die Stellar Development Foundation. Zusammen wollen sie laut der Ankündigung „die Vorteile des Ökosystems der digitalen Währung in die Schwellenländer bringen“.

Tala wird Möglichkeiten erforschen, um es für Verbraucher unter den Banken einfacher zu machen, Kryptowährungen zu konvertieren, zu speichern und zu verwenden, beginnend mit USDC, dem Stablecoin, der vom Centre Consortium verwaltet wird.

Weiter heißt es laut dem Unternehmen:

Durch Talas Integration mit Circle und Stellar werden Tala-Kunden Zugang zu USDC in Talas digitaler Geldbörse haben, was eine sichere und stabile Aufbewahrung von Geld, schnelle und erschwingliche grenzüberschreitende Geldtransfers und einen einfachen Umtausch in andere digitale Vermögenswerte oder lokale Fiat ermöglicht.

Visas Leiter der Kryptoabteilung, Cuy Sheffield, kommentierte, dass digitale Währungen wie USDC das Potenzial haben, den Wert von digitalen Zahlungen auf eine größere Anzahl von Menschen und Orten auszuweiten.

Wir freuen uns, mit dem globalen Team von Tala zusammenzuarbeiten, um die Vorteile der Kryptowirtschaft zu den Menschen zu bringen, die sie am meisten brauchen.

Damit zeigen diese Unternehmen einmal mehr, was durch Kryptowährungen zukünftig noch alles erreicht werden kann.


   Quelle
Zurück zur Liste