de
Zurück zur Liste

US-Bundesstaat Delaware sperrt Dutzende Bankkonten und Wallets im Zusammenhang mit Krypto-Betrugsmasche

Regelung

cryptomonday.de 30 September 2022 05:25, UTC
  
Lesezeit: ~2 Min.

Die Strafverfolgungsbehörden im US-Bundesstaat Delaware haben zahlreichen Bankkonten und Wallets von Krypto-Betrügern sperren lassen. Diese sollen ihre Opfer dazu verleitet haben, Kryptowährungen zu kaufen und ihnen zu schicken, berichtet CoinDesk.

In diesem Fall geht es um so genannte Pig Butchering Scams (dt. "Schweineschlacht-Betrügereien"), die immer häufiger vorkommen. Der Name leitet sich von der Idee ab, das Schwein zu mästen, bevor es getötet wird.

Wie die Betrugsmasche funktioniert

Zuerst lernen die Betrüger ihre Opfer online kennen. Sie bauen Vertrauen auf und überzeugen sie schließlich, in Kryptowährungen zu investieren. Dann schöpfen sie deren Vermögen ab.

Bei Pig-Butchering-Betrügen wird das Opfer dazu gebracht, über einen langen Zeitraum hinweg kleine Summen in Kryptowährungen zu investieren. Wenn sich die Gelder angesammelt haben, schöpft der Betrüger das Vermögen ab.

Unterlassungsaufforderung in 23 Fällen

Das Justizministerium von Delaware in 23 Fällen eine Unterlassungsverfügung erteilt. Dazu gehören Bankkonten und Wallets von Firmen und Einzelpersonen, wie aus einer Pressemitteilung vom Mittwoch hervorgeht.

Der Schritt ist Teil einer breiteren Strafverfolgungsinitiative, um dem Krypto-Betrug ein Ende zu setzen. Die Generalstaatsanwältin des Staates Kathy Jennings erklärte in der Mitteilung:

Die heutige Anordnung ist ein erster Schritt zum Schutz der Delaware-Investoren vor dem Pig-Butchering-Betrug, indem die Gelder eingefroren werden, die vor weiteren Transfers durch die Übeltäter gefährdet sind.

Milliarden von Dollar gestohlen

Laut der Blockchain-Sicherheitsfirma Cipherblade erreichten die Verluste bei solchen Betrügereien im Jahr 2021 Milliardenbeträge.

Eine andere häufige Form von Betrugsmasche sind die so genannten Romance-Scams. In diesem Jahr haben Menschen bisher mindestens 185 Millionen US-Dollar in Krypto durch solche Betrugsmaschen verloren.

Die Behörden fordern potenzielle Investoren auf, Vorsicht walten zu lassen, wenn sie online mit Menschen interagieren, insbesondere bei Krypto-Transaktionen.


   Quelle
Zurück zur Liste