de
Zurück zur Liste

CBDC: Thailand startet Testphase für digitale Zentralbankwährung


www.btc-echo.de 05 August 2022 07:55, UTC
  
Lesezeit: ~2 Min.

An insgesamt 10.000 Einzelhändlern und drei Unternehmen soll das digitale Zentralbankgeld verwendet werden. Das Volk darf mit entwickeln.

  • Die Bank of Thailand möchte noch dieses Jahr mit dem Testen einer CBDC beginnen. Das gab die Zentralbank in einer Pressemitteilung bekannt.
  • Demnach soll die Testphase, die bis Mitte 2023 geplant ist, 10.000 Einzelhändler und drei Unternehmen einbeziehen.
  • Das Pilotprojekt gliedert sich in zwei Prioritäten: Foundation Track und Innovation Track. In der Foundation Track werden Effizienz und Sicherheit des neuen Zahlungssystems erforscht.
  • Der Innovationspfad konzentriert sich auf die Programmierbarkeit, “die die Entwicklung innovativer Anwendungsfälle für CBDC erleichtern wird, was zu neuen Finanzdienstleistungen für ein breites Kundenspektrum führt.” 
  • Um die Forschung an der digitalen Zentralbankwährung zu fördern, kündigte die Zentralbank den sogenannten “CBDC-Hackathon” an, “um Ideen zur Anwendung der digitalen Währung der Zentralbank (CBDC) zur Förderung von Innovationen im Finanz- und Geschäftswesen vorzuschlagen.”
  • Die Bewerbungsphase läuft bis zum 12. September. Zu gewinnen gibt es bis zu 100.000 Baht, umgerechnet knapp 3.000 Euro.
  • Offenbar hat die Zentralbank einen gefestigten Plan, der Kryptowährungen nicht beinhaltet. Nachdem das Bezahlen mit diesen 2021 zunächst als Touristenlockmittel benutzt wurde, sperrte die Bank of Thailand im März 2022 Zahlungen in Bitcoin. BTC-ECHO berichtete.

   Quelle
Zurück zur Liste

Ähnliche Nachrichten
Nachrichten vorschlagen