de
Zurück zur Liste

900 Bitcoin wandern von einer Wallet, die seit neun Jahren nicht mehr angegriffen wurde


blockchain-hero.com 04 Juni 2021 11:00, UTC
Lesezeit: ~2 Min.

Ein Old School Wale bewegt nach Jahren plötzlich 34 Millionen US-Dollar in Bitcoin.

Old School Wallet zeigt Lebenszeichen

Ein Bitcoin-Wal, der seit neun Jahren seine Bitcoin nicht bewegt hat, hat laut dem Bot Whale Alert BTC im Wert von etwa 34 Millionen US-Dollar an eine andere Wallet verschickt. Whale Alert informiert die Community dann, wenn größere Transaktionen von bekannten und überwachten Wallets stattfinden. 

Erstmals landeten am 16. August 2012 um 16:40 Uhr 900 Bitcoin in dieser Wallet. Bitcoincharts gibt an, dass zu diesem Zeitpunkt ein Bitcoin etwa 13,50 US-Dollar wert war, was bedeutet, dass 900 BTC etwa 12.150 USD wert waren.

Am Dienstag waren diese 900 Bitcoin 33.794.136 USD wert, was einem Anstieg von 278.041% entspricht.  Die Wallet, in der sich die 900 BTC befanden, hat keine bekannten Verbindungen zu Krypto-Institutionen, Börsen oder anderen großen Investoren.

Die Wallet, bei der in den letzten neun Jahren keine Ausgänge stattgefunden haben, scheint in dieser Zeit anscheinend Ziel von Dusting-Angriffen gewesen zu sein, da immer wieder kleine Transaktionen zu sehen waren.

Bei Dusting-Angriffen senden Hacker und Scamer winzige Bitcoin-Mengen an etwas größere und persönliche Wallets, um die Privatsphäre der Wallet-Inhaber zu verletzen.

Mit diesen Angriffen versuchen die Betrüger die Transaktionsaktivität der anvistierten Wallets zu verfolgen, um die dahinter stehenden Personen oder Unternehmen zu identifizieren.


Bildquelle: Pixabay / Lizenz


   Quelle
Zurück zur Liste