de
Zurück zur Liste

ETH Kurs erleidet Rücksetzer am Sonntag


de.beincrypto.com 18 Oktober 2021 06:20, UTC
Lesezeit: ~2 Min.

Der ETH Preis erleidet einen Rücksetzer dieses Wochenende. Statistisch gesehen sind rote Sonntage im Kryptomarkt jedoch sehr häufig, es besteht also kein Grund zur Panik.

ETH Kurs baut bärische Divergenzen im 4H Chart auf

ETH Preis Chart von Tradingview

Im 4H Kurs verbleibt das Golden Crossover der EMAs unverändert bestehen, was den Trend bullisch bestätigt. Jedoch baute sich nun eine leichte bärische Divergenz im RSI und MACD auf, woraufhin der Ethereum Kurs heute bereits etwas stärker gefallen ist. Bei 3.300 USD findet der ETH Kurs aber bereits starke Unterstützung, und der Trend verbleibt nach wie vor stark bullisch, sofern sich Ethereum über dem Preisniveau von 3.300 USD hält.

ETH Kurs sollte bestenfalls von einem ‘Double Top’ absehen

ETH Preis Chart von Tradingview

Der Ethereum Kurs ist nicht mehr weit entfernt von seinem Allzeithoch bei rund 4.400 USD. Sollte es dem ETH Kurs aber nicht gelingen, dieses Preisniveau zu erreichen, könnte es eng werden. Denn wenn der ETH Kurs nun einen Hochpunkt formt, d.h. nicht weiter steigt, könnte ein bärisches Kursmuster etabliert werden. Damit könnte der Ethereum Kurs womöglich auf rund 2.700 USD zurückfallen.

Sofern der Ethereum Kurs aber über 3.300 USD bleibt, gibt es keinen Grund für diese Annahme. Stattdessen ist der ETH Trend aktuell noch stark bullisch. Auch die Indikatoren MACD und RSI geben keine bärischen Hinweise.

Im Wochenkurs bleibt der Trend stark bullisch

ETH Preis Chart von Tradingview

Im Wochenkurs verbleibt der ETH Kurs nach wie vor stark bullisch. Auch das Histogram des MACDs tickt diese Woche seit einigen Wochen zum ersten Mal bullisch nach oben. Sollte es dem Ethereum Kurs gelingen, das Allzeithoch bei rund 4.400 USD zu brechen, dann könnte er auf rund 6.000 USD respektive 11.000 USD steigen.

Sollte es dennoch zu einer plötzlichen Trendwende kommen, welche starkes Ausmaß annimmt, findet der ETH Kurs nicht nur bei 2.700 USD starke Unterstützung, sondern spätestens bei rund 1.000 USD und 1.700 USD. Dort eilen zusätzlich die 50-Wochen- und 200-Wochen-EMAs zur Hilfe.


   Quelle
Zurück zur Liste