de
Zurück zur Liste

Steigt der Ethereum Kurs bis Ende 2022 noch auf 3.000 Dollar?

Ethereum

cryptoticker.io 11 August 2022 06:50, UTC
  
Lesezeit: ~3 Min.

Ethereum ist die Kryptowährung, die in den letzten Wochen im Vergleich der großen Kryptowährungen einen vergleichsweise starken Anstieg hinlegen konnte. Der Ether Kurs lag noch im Juni unter der wichtigen Marke von 1.000 Dollar. Doch in den letzten Wochen stieg der Kurs auf über 1.800 Dollar an. Kann der Ethereum Kurs auf 3.000 Dollar steigen?

Wie bewegte sich der Ethereum Kurs in den letzten Monaten?

In den letzten Monaten sah der Ethereum Kurs massive Verluste. Im November 2021 steig der Kurs auf ein Allzeithoch von über 4.800 Dollar. In den Wochen und Monaten danach musste der Ethereum Kurs schwere Verluste verzeichnen. Bis zum Jahreswechsel fiel der Ethereum Kurs bis auf 3.800 Dollar ab.

Seit dem Jahreswechsel sahen wir weitere Verluste. Vor allem im Mai und Juni fiel der Ethereum Kurs extrem stark ab und lag teilweise sogar unter der Marke von 1.000 Dollar. In den Wochen danach konnte sich der Kurs wieder stabilisieren und sah seitdem wieder leichte Anstiege.

Wie bewegte sich der Ethereum Kurs in den letzten Wochen?

In den letzten Wochen konnte sich der Ethereum Kurs wieder erholen. Da der Bitcoin wieder einen Anstieg sah, folgten auch die anderen Kryptowährungen mit Kursanstiegen. Ethereum sah unter den großen Kryptowährungen tatsächlich die stärksten Anstiege. Der Kurs konnte wieder über die 1.000 Dollar steigen.

In den letzten Wochen sahen wir kontinuierliche Anstiege des Ethereum Kurses. So konnte Ethereum tatsächlich fast seinen Wert seit dem Absturz unter die Marke von 10.000 Dollar wieder verdoppeln. Zuletzt stieg der Kurs wieder über 18.000 Dollar und die Richtung scheint weiter nach oben zu steigen.

Was sind die Gründe für den Kursanstieg?

In den letzten Wochen sorgten einige Faktoren dafür, dass der Ethereum Kurs wieder stärker ansteigen konnte. Zum einen sahen wir eine leichte Erholung des Bitcoin Kurses und damit des Gesamtmarktes. Ein steigender Gesamtmarkt lässt immer wieder fast alle großen Kryptowährungen profitieren. 

Die Anstiege von Bitcoin, Ethereum und anderer Coins wurde durch den Fakt begünstigt, dass die Kurse an den klassischen Finanzmärkten zuletzt gestiegen sind. Die letzte Erhöhung der Leitzinsen durch die amerikanische Zentralbank FED sorgte dafür, dass die Märkte diesmal positiv reagierten. Sie sahen es positiv, dass die Inflation stärker bekämpft wird.

Weiterhin soll es im August zum kompletten Launch von Ethereum 2.0 kommen. Dabei wird die neue Beacon Chain, auf der der Proof-of-Stake Konsensmechanismus getestet wurde, mit dem Ethereum Mainnet verbunden. Dies ist der Ethereum Merge, den wir in diesem Artikel genauer erklären wollen. Dieses Ereignis bzw. auch schon die Antizipation lassen den Kurs steigen.

Wie hoch kann der Ethereum Kurs noch steigen?

Im Jahr 2022 könnten Kryptowährungen weiter ansteigen, wenn sich die jetzigen Trends fortsetzen. Vor allem für Ethereum ist das Potenzial dabei wahrscheinlich mit am größten. Neben den Makro-Entwicklungen an den Märkten sollte der Ethereum Merge dem Kurs des Ether Tokens noch einmal einen massiven Schub geben.

Sollte der Anstieg sich im jetzigen Tempo fortsetzten, könnten wir bis zum Jahresende tatsächlich noch den Kurs von 3.000 Dollar für Ethereum überschreiten. Dazu müsste sich der gesamte Markt aber wieder in eine positive Richtung bewegen. Immerhin befinden wir uns weiterhin in einem Bärenmarkt. Doch trotzdem sind Bullruns weiterhin möglich.

Lohnt sich ein Investment in Ethereum?

Ein Investment in den Ether Token von Ethereum macht im Moment aus 2 Gründen Sinn. Zum einen könnte der Ethereum Kurs in den nächsten Monaten über 3.000 Dollar steigen, was mittelfristige Gewinne für Anleger einbringen könnte.

Zum anderen lohnt sich ein Investment langfristig, da im nächsten großen Bullenmarkt der Kurs wieder massiv steigen sollte. Dieser ist am wahrscheinlichsten, wenn das nächste Bitcoin Halving erfolgt ist. Dies ist Mitte 2024 der Fall. Bis dahin haben Anleger noch viel Zeit, Ethereum zu relativ günstigen Preisen zu akkumulieren.


   Quelle
Zurück zur Liste