de

Universität Liechtensteins Zertifikatsstudiengang Blockchain und FinTech: Nächster Lehrgang startet im Januar 2021


www.bitcoinnews.ch Dezember 13 2020 09:30, UTC
Lesezeit: ~1 Min.

Blockchain, Bitcoin, FinTechs und Kryptowährungen und die damit verbundenen disruptiven Potenziale sind derzeit in den Medien allgegenwärtig. Unternehmen und Mitarbeiter fragen sich, welche Auswirkungen diese Veränderungen auf ihre Geschäftsmodelle und Wertschöpfungsnetzwerke haben. Welche Chancen und Risiken verbinden sich mit den Technologien dieser vielleicht wirklich revolutionären Veränderungen in der Finanzwelt? Welche Trends darf man nicht verpassen, welche sind für ein Unternehmen nicht relevant?

Der Zertifikatsstudiengang „Blockchain und FinTech“ bereitet Sie auf die Herausforderungen dieser veränderten Arbeitswelt im Finanzsektor vor. Die anwendungsorientierte Vermittlung von Kenntnissen im Bereich der technologischen Neugestaltung bestehender finanzwirtschaftlicher Systeme steht dabei im Vordergrund. Als Absolvent oder Absolventin des Programms verfügen Sie über ein grundlegendes Verständnis für die neuen, noch sichereren und vernetzten Systeme sowie deren Auswirkungen auf neue Geschäftsmodelle und Wertschöpfungsnetzwerke, die über bestehende Unternehmensgrenzen hinausgehen. Das vermittelte Wissen ist dabei breit angelegt und umfasst auch einen Überblick über technologische, rechtliche und steuerliche Aspekte.

Studienleitung und Kontakt

PD Dr. Martin Angerer
Assistenzprofessor am Lehrstuhl für Finance
Institut für Finance
Universität Liechtenstein, Vaduz
martin.angerer@uni.li


   Source

Crypto News ist ein Nachrichtenaggregator über die Kryptowährung, Mining und Blockchain