de
Zurück zur Liste

Datenschutz-Protokoll Beldex startet einen dezentralen VPN-Dienst für anonymes Surfen

Blockchain

cryptomonday.de 30 September 2022 05:10, UTC
  
Lesezeit: ~3 Min.

BelNet ist die zweite DApp im Rahmen des Beldex-Projekts, das ein Ökosystem von datenschutzfreundlichen Web3-Anwendungen aufbaut. Das Layer-1 Blockchain-Netzwerk entwickelt eine Reihe von Apps für den Schutz der Privatsphäre auf.

Die dritte DApp des Projekts, BelNet, wurde am 28. September 2022 im PlayStore veröffentlicht, erfuhr CryptoMonday aus einer exklusiven Pressemitteilung.

BelNet ist ein dezentraler VPN-Dienst, der vielen anderen VPNs ähnelt, mit einem entscheidenden Unterschied. BelNet speichert keine Informationen über die IP-Adresse oder den Standort der Nutzer auf zentralen Servern.

Vollständiger Schutz der Privatsphäre und Anonymität

Stattdessen verlässt sich BelNet auf die dezentralen Knoten des Beldex-Netzwerks, die eingehende Anfragen mit Hilfe eines eigens entwickelten Onion-Routing-Protokolls an ihr jeweiliges Ziel weiterleiten. Somit bietet Beldex eine vollständige Privatsphäre und Anonymität von Anfang bis Ende.

BelNet verschleiert die IP-Adresse, den physischen Standort und die Identität der Nutzer. Das Protokoll ist auch äußerst resistent gegen Sybil-Attacken, da das Beldex-Netzwerk derzeit von über 1000 aktiven und verteilten Master-Nodes unterstützt wird, die den Datenverkehr der Nutzer weiterleiten.

Der Vorsitzende von Beldex, Afanddy Bin Hushni, ein erfahrener Finanz- und Investmentprofi, kommentierte:

Das Team von Beldex ist ständig bestrebt, Anwendungen zu entwickeln, die die Rechte und die Privatsphäre von Daten schützen, die Sicherheit in den Vordergrund stellen und die sich in großem Umfang skalieren lassen, damit sie von der breiten Masse angenommen werden können. Aus diesem Grund haben wir BelNet entwickelt, eine Anwendung, die auf einem Onion-Router mit geringer Latenz und zuverlässig verteilten Knotenpunkten basiert.

Zensurresistenz

BelNet ist zensurresistent und fördert ein freies und faires Internet für alle, unabhängig von ihrem geografischen Standort. Das ist von größter Bedeutung für die Förderung der unvoreingenommenen freien Meinungsäußerung und Information.

BelNet wird vor allem für diejenigen von Nutzen von Interesse sein, die es am meisten brauchen: Journalisten, Flüchtlinge, ethnische Minderheiten und Randgruppen, Menschen in autokratischen Regimen usw. Die Anwendung fördert die digitalen Rechte und die Menschenrechte überall.

Natürlich kann BelNet wie jedes andere VPN auch dazu verwendet werden, privat im Internet zu surfen oder anonym zu spenden. Mit anderen Worten: BelNet ist ein von der Community verwaltetes Internet.

Erstellung von privaten Domainnamen

BelNet fungiert nicht nur als Peer-to-Peer-VPN, sondern bietet auch einen dezentralen Domainnamensdienst Beldex Name Service (BNS) mit der TLD "bdx". Nutzer können ihre eigenen privaten Domainnamen wie zum Beispiel "yourname.bdx" erstellen.

BNS ist einzigartig und wird der BelNet-Adresse zugeordnet, die zum Hosten von Webanwendungen, den MNApps, verwendet werden kann.

Freiheit im Internet wiederherstellen

Der Internet Freedom Index ist seit 2019 in mehreren Ländern, insbesondere in Asien und Afrika, weltweit rückläufig.

Nur eine Handvoll Länder auf der Welt wird von Freedom House als frei eingestuft. Freedom House ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in den USA, die Forschung und Advocacy zu Demokratie, digitalen und Menschenrechten sowie politischer Freiheit betreibt.

Der pseudonyme CTO von Beldex Codeman Crypto sagte dazu:

Da mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung keinen freien Zugang zum Internet hat, sind dezentrale, zensurfreie Anwendungen wie BelNet das Gebot der Stunde. BelNet ist grenzenlos, wird von einer soliden Technologie und einer aktiven Open-Source-Community unterstützt.

Protokoll mit niedriger Latenz und hohen Geschwindigkeiten

Das Beldex-Team hat auch Pläne für die Zukunft von BelNet. Heutige VPNs und dVPNs zeichnen sich durch langsame Geschwindigkeiten aus, was viele Nutzer davon abhält, sie zu nutzen. BelNet verwendet von Haus aus das Onion-Routing-Protokoll mit geringer Latenz. Dieses ermöglicht höhere Geschwindigkeiten als üblich.

In Zukunft können sich Nutzer mit Exit-Node-Betreibern verbinden und gegen eine Gebühr in Krypto-Token BDX auf Server zugreifen, die höhere Bandbreiten unterstützen.


   Quelle
Zurück zur Liste