de
Zurück zur Liste

Bitcoin (BTC) rutscht unter 36.000 US-Dollar, 3-tägiger Verlust fast bei 12 %

Bitcoin

de.cointelegraph.com 07 Mai 2022 05:55, UTC
  
Lesezeit: ~2 Min.

Bitcoin (BTC) ist am heutigen 6. Mai zur Handelseröffnung an der Wall Street weiter nach unten abgerutscht, was wohl maßgeblich dadurch bedingt ist, dass der Verkaufsdruck auf dem amerikanischen Aktienmarkt „noch nicht vorbei“ ist.

BTC/USD 1-hour candle chart (Bitstamp). Source: TradingView

Novogratz: Wird keine weiche Landung geben

Wie die Daten von Cointelegraph Markets Pro und TradingView zeigen, ist BTC/USD zwischenzeitlich sogar bis auf 35.268 US-Dollar abgesackt, womit sich der Verlust der letzten drei Tage insgesamt auf heftige 11,9 % beziffert.

Der US-Aktienmarkt kommt bisher noch genau so wenig aus dem Knick, denn nach einem „Blutbad“ am Donnerstag verlieren sowohl S&P 500 als auch Nasdaq 100 um weitere 1 % bzw. 0.85 %.

„Der Abschwung vom Nasdaq ist noch nicht vorbei“, wie Mike Novogratz, Chef der Krypto-Investmentfirma Galaxy Digital, gegenüber CNBC warnt.

Im Hinblick auf den Plan der amerikanischen Zentralbank, eine möglichst „weiche Landung“ bei der Durchsetzung ihrer geldpolitischen Maßnahmen zur Inflationsbekämpfung hinzulegen, entgegnet Novogratz, dass dies wohl eher unwahrscheinlich ist.

Einen Hoffnungsschimmer sehen die Krypto-Experten immerhin beim Vergleich der momentanen Kursentwicklung mit dem Vorjahr.

„Sieht so aus, als ob BTC die 38.000 US-Dollar-Marke zum neuen Widerstand gemacht hat“, wie Analyst Rekt Capital resignierend feststellt. Dem fügt er an:

„Das würde bedeuten, dass BTC zurück in die Preisspanne von 28.000 – 38.000 US-Dollar gerutscht ist, wo sich der Kurs bereits im Q1 und Q2 2021 konsolidiert hatte.“

In einem weiteren Tweet weist der Analyst wiederum auf einen langfristigen Support-Bereich hin, der im Wochendiagramm nun als wichtige Stütze für den Bitcoin-Kurs dient.

#BTC has lost one out of the two crucial Bull Market support levels:

• Macro Higher Low (black) ❌$BTC is slowly approaching a crucial demand area:

• Macro Range Low (green) ⏱️

This Range Low is what is supports a "Macro Re-Accumulation Range" thesis for #Bitcoin#Crypto https://t.co/3WmnTsCixL pic.twitter.com/6SMjrHziYg

— Rekt Capital (@rektcapital) May 6, 2022

Auch Altcoins im Abschwung

Für die Altcoins zeichnet sich derweil ein sehr gemischtes Bild, wobei die Tendenz ähnlich wie beim Marktführer klar negativ ist.

So geht es für Ether (ETH) ebenfalls um 11 – 12 % nach unten, die meisten anderen Altcoins können immerhin etwas weniger schlecht abschneiden.

Ether-Kursdiagramm (Bitstamp). Quelle: TradingView

Die Gesamt-Marktkapitalisierung (ohne Bitcoin) rutscht dadurch nun sogar auf einen wichtigen Support ab.

Altcoins index is about to break the main support. Next support is 50% lower.

Real capitulation below this level. pic.twitter.com/wtXHPUkiI9

— il Capo Of Crypto (@CryptoCapo_) May 6, 2022

Für BTC liegen die weiteren Kursziele für die Woche um 30.000 US-Dollar und darunter.


   Quelle
Zurück zur Liste