de

Bitcoin ist das neue Gold? Deutsche Bank sagt Bitcoin wird bevorzugt


www.coinkurier.de 2020-11-20 08:40
Lesezeit: ~2 Min.

Die Attraktivität von Bitcoin als alternative Absicherung nimmt nach Ansicht der Analysten der Deutsche Bank zu.

Die Deutsche Bank hat Zahlen zur Performance auf dem traditionellen Markt und dem Kryptomarkt nach der optimistischen Entwicklung hin zu einem Impfstoff gegen Covid-19 veröffentlicht. Mit ungleichmäßigen Kursgewinnen hat sich der europäische Aktienmarkt besser entwickelt als die US-Aktien. Unter den untersuchten Vermögenswerten ist Bitcoin einer der größten Gewinner.

Die Attraktivität von Bitcoin als alternative Absicherung nimmt nach Ansicht der Analysten der Deutsche Bank zu.

“Es scheint eine steigende Nachfrage zu geben, Bitcoin dort einzusetzen, wo früher Gold zur Absicherung des Dollar-Risikos, der Inflation und anderer Dinge verwendet wurde”, sagte Jim Reid, Managing Director, Leiter der globalen fundamentalen Kreditstrategie.

Um den Punkt weiter auszuführen, sagte Reid: “Eine der Merkwürdigkeiten war die dramatische Abweichung zwischen Gold und Silber auf der einen Seite und Bitcoin auf der anderen”. Es gibt auch eine zunehmende Nachfrage nach der Verwendung von Bitcoin, wo Gold früher zur Absicherung des Dollar-Risikos, der Inflation und anderer Dinge verwendet wurde.

Die Kryptowährung ist allein in diesem Monat um mehr als 25% gestiegen, trotz der Hoffnungen auf eine rasche weltweite Konjunkturerholung aufgrund möglicher Coronavirus-Impfstoffe und einer verbesserten Risikobereitschaft an den Aktienmärkten. Gold wurde jedoch seinem Ruf als Hort gerecht, indem es in diesem Monat bis jetzt nur 1% gefallen ist.

Nicht das beste Jahr für Gold?

Während Bitcoin in diesem Jahr um fast 150% gestiegen ist, hat Gold knapp über 20% zugelegt. Die Gemeinsamkeit besteht darin, dass die inflationssteigernde Geld- und Finanzpolitik, die als Reaktion auf den Coronavirus eingeführt wurde, scheinbar beide Vermögenswerte befeuert.

Seit dem Ausbruch der Pandemie haben die Zentralbanken versucht, den Schlag abzumildern, indem sie die Politik gelockert und Programme gestartet haben, um weltweit Liquidität in die Volkswirtschaften zu pumpen.

Angesichts solcher Bedingungen streben viele Investoren nach Vermögenswerten zur Inflationsabsicherung, und wenn Reids Kommentare ein Indikator dafür sind, bevorzugen sie zunehmend Bitcoin. Zum Zeitpunkt dieses Schreibens liegt der Preis für Bitcoin bei $17.697, während Gold bei $1.863 pro Unze liegt.

Bild@ Pixabay / Lizenz


   Source