de
Zurück zur Liste

NVIDIA Kurs korreliert mit Bitcoin Kurs und könnte bald 55 % steigen

Analytik

de.beincrypto.com 25 Mai 2022 08:15, UTC
  
Lesezeit: ~4 Min.

In der letzten NVIDIA Kurs Prognose vom 23. Januar 2022 schrieben wir:

“NVIDIA Kurs könnte sehr stark an dem 0,382 Fib Niveau abprallen. NVIDIA findet jetzt am 0,382 Fib Niveau, bei rund 220 USD, am 50-Wochen-EMA, massive Unterstützung. Daran könnte der NVIDIA Kurs sehr stark abprallen. Aber auch im Wochenkurs signalisiert der MACD eine Fortsetzung der Abwärtsbewegung und auch der RSI hat noch viel Platz nach unten. Ansonsten findet NVIDIA an der Golden Ratio massive Unterstützung. Sollte der NVIDIA Kurs durch die 0,382 Fib Unterstützung durchbrechen, findet er spätestens an der Golden Ratio bei rund 130 USD massive Unterstützung. Dort verläuft zudem der 50-Monate-EMA und der 200-Wochen-EMA. An dieser Stelle könnte der NVIDIA Preis extrem stark abprallen, um seine Korrektur zu beenden und sich zu neuen Hochpunkten aufzumachen.”

Anschließend prallte der NVIDIA Kurs exakt am 0,382 Fib Niveau ab

Der NVIDIA Kurs prallte von Januar bis April sehr stark am 0,382 Fib Niveau ab und stieg in Zuge dessen rund 35 %. Im April fiel der NVIDIA Kurs jedoch sehr stark und brach das 0,382 Fib Niveau bärisch, womit sich der NVIDIA Kurs auf dem Weg zur Golden Ratio Unterstützung bei rund zwischen 120 – 150 USD bewegt.

Der MACD zeigt sich im Monatschart bärisch, denn das Histogramm tickt bärisch tiefer und die MACD Linien sind bärisch überkreuzt. Es sieht nach einer Fortsetzung der Abwärtsbewegung aus.

NVIDIA Kurs könnte stark an Golden Ratio abprallen

Noch stärker als der NVIDIA Kurs am 0,382 Fib Niveau abprallte, könnte NVIDIA an der Golden Ratio zwischen 120 – 150 USD abprallen. Tatsächlich könnte dort nicht nur ein Wendepunkt liegen, sondern ein potenzieller Bodenkandidat. Zusätzlich eilt der 200-Wochen-EMA zur Unterstützung an diesem Preisniveau. Sollte der NVIDIA Kurs jedoch die Golden Ratio Unterstützung bärisch durchbrechen, wartet erst wieder zwischen 71 – 73 USD und 31 – 34 USD signifikante Unterstützung auf NVIDIA.

Mögliches Szenario: NVIDIA prallt rund 55 % ab

Ein mögliches Szenario wäre, dass NVIDIA das untere Ende der Golden Ratio bei rund 120 USD erreicht, um anschließend rund 55 % zum 0,382 Fib Widerstand bei 186 USD, oder gar rund 90 %, um zur Golden Ratio bei rund 230 USD zu steigen. Um aber wieder wirklich wieder bullisch zu werden und die Korrekturphase zu beenden, müsste NVIDIA aber sogar noch höher steigen.

Aktuell befindet sich NVIDIA in einem klaren Bärentrend. Zudem sind auch die EMAs in einem bärischen Death Cross, womit der Trend kurz-bis mittelfristig bärisch bestätigt ist.

Der MACD hingegen zeigt sich bullisch: Das Histogramm tickt bullisch höher und die MACD Linien sind bärisch überkreuzt. Zudem könnte der RSI nun eine bullische Divergenz ausbauen. Trotz des Bärentrends scheint eine Aufwärtsbewegung vor der Tür zu stehen. Höchstwahrscheinlich wird NVIDIA zwischen 120 – 150 USD sehr stark nach oben drehen.

NVIDIA zeigt seit Juli 2021 starke Korrelation zum BTC Kurs

Der NVIDIA Kurs zeigt eine starke positive Korrelation zum BTC Kurs seit dem Juli 2021. Der Kurs verläuft nahezu synchron, wobei die Extrempunkte entweder in der gleichen Woche, oder mit ein oder zwei Wochen Verzögerung erfolgen. Zudem sind die Aufwärts- und Abwärtsphasen zeitlich nahezu identisch.

Interessanterweise hat Bitcoin aber bereits die Golden Ratio Unterstützung (26.000 USD) abgeholt, der NVIDIA Kurs muss dafür noch rund 5- 23 % fallen. Sollte BTC weitere 23 % tiefer fallen, als sein Tiefpunkt bei rund 26.000 USD, impliziert dies einen Tiefpunkt bei rund 20.000 USD.

Ein Zeichen, dass BTC noch auf 20.000 USD fallen wird, oder ein Zeichen, dass NVIDIA kurz davor ist, seinen Boden zu finden?

Tageschart zeigt die verblüffende Ähnlichkeit auf

Im Tageschart wird die verblüffende Ähnlichkeit zwischen des NVIDIA Charts und des BTC Charts deutlich. Nicht nur scheint der Kurs nahezu identisch mit bloßem Auge, sondern die Wendepunkte erfolgen tatsächlich nicht nur in derselben Woche, sondern in vielen Fällen am gleichen Tag oder mit einem Tag Verzögerung.

Jede rote Linie markiert einen Wendepunkt, den sich NVIDIA und Bitcoin mit höchstens einem Tag Verzögerung teilen. In den meisten Fällen erfolgte der Wendepunkt aber am gleichen Tag.

Setzt sich das Muster der positiven Korrelation vor, läuft BTC entweder Gefahr, auf rund 20.000 USD zu fallen, oder NVIDIA ist kurz davor, seinen Boden zu finden. In den Fällen mit Verzögerung, formte BTC vor NVIDIA einen Wendepunkt. Sollte dies wieder der Fall sein, könnte BTC bereits seinen Boden gefunden haben. Anderseits wäre es auch möglich, dass Bitcoin 20.000 USD erreicht, bevor NVIDIA rund 120 USD erreicht.

Insgesamt hat aber sowohl NVIDIA als auch Bitcoin gute Chancen darauf, nicht mehr weit vom Ende des Korrekturzyklus zu sein. Dann könnte NVIDIA als auch Bitcoin neue Höchststände anvisieren.


   Quelle
Zurück zur Liste