de

Bitcoin Kurs bei 250.000 USD bis Q1 2023? – Tim Draper...


cryptomonday.de 2019-08-12 08:40
Lesezeit: ~4 Min.

Es gibt aktuell kein anderes digitales Asset, welches so intensiv diskutiert wird, wie der Bitcoin. Dabei steht vor allem der Bitcoin Kurs im Mittelpunkt der Gespräche. Die Frage nach dem zukünftigen BTC Kurs ist seit mehreren Jahren allgegenwärtig und löst immer wieder wilde Spekulationen aus. Der Großteil dieser Bitcoin Kurs-Prognosen basiert auf reinem Wunschdenken. Es gibt jedoch einige Prognosen, die auf Basis von Indikatoren und Fundamentaldaten, auf einen weiteren Bitcoin Kurs-Anstieg hindeuten.

Bitcoin Kurs wird laut Tim Draper auf 250.000 USD steigen

Der Bitcoin Kurs liegt immer noch ca. 40% unter seinem Allzeithoch von 20.000 USD im Dezember 2017. Dennoch sind viele Krypto-Experten und -Analysten nach wie vor zuversichtlich und sehen den Bitcoin Kurs in den nächsten Jahren massiv ansteigen. Anfang des Jahres war die Stimmung noch ziemlich getrübt und keiner hat mit einem so starken BTC Kurs-Anstieg in 2019 gerechnet.

Anfang des Jahres lag der BTC Kurs bei ca. 3.250 USD und konnte innerhalb von nur sieben Monaten knapp den vierfachen Preis erreichen. Dieses massive Wachstum soll laut Tim Draper in den nächsten Jahren anhalten und einen aktuell kaum vorstellbaren Wert erreichen.

Tim Draper, ein prominenter Silicon Valley Venture Capitalist, hat sich kürzlich wieder mit einer Bitcoin Kurs-Prognose zu Wort gemeldet. Im Gespräch mit dem „YFi PM“ Format von Yahoo Finance erklärte der Kryptowährungs-Experte, der vor mehr als fünf Jahren seinen ersten Bitcoin kaufte und als Gewinner der damaligen Silk-Road Auktion von 30.000 BTC berühmt wurde, dass der Bitcoin Kurs bis 2022 bis zu 250.000 US-Dollar erreichen wird. Er fügte hinzu, dass der BTC Kurs diesen Wert jedoch spätestens im ersten Quartal 2023 erreichen wird.

Bitcoin Kurs-Zuwachs aufgrund von Umschichtung aus FIAT

In früheren Interviews argumentierte er, dass die Verwendung von FIAT, die er als „mangelhaft“ (bezogen auf ihre Beschaffenheit) bezeichnet, unlogisch sei. Er führte dessen Kontrollierbarkeit, mangelnde Transparenz und Subjektivität gegenüber politischen und sozialen Launen im Alltag an.

Darüber hinaus arbeiten aktuell die klügsten Entwickler und Wissenschafter an digitalen Assets, was Draper zuversichtlich macht, dass es im Laufe der Zeit zu einer großen Kapitalflucht von FIAT zu Kryptowährungen kommen könnte. Dazu sagte er:

Meine Überzeugung ist, dass über einen gewissen Zeitraum die Kryptowährungen die FIAT-Währungen verdrängen werden. Das wäre 1.000 mal höher als das, was wir jetzt haben.

Ein Bitcoin Kurs-Anstieg auf 250.000 USD gegenüber dem aktuellen Kurs, wäre ein Wachstum von mehr als 2.100% (=21x). Vier Jahre mögen für eine solche Kursprognose zu kurz erscheinen, aber Kryptowährungen sind eine paradigmenwechselnde Technologie mit einem unglaublichen Maß an Volatilität. Somit ist so ein Anstieg nicht unmöglich. Dennoch gibt es keine Garantie für solche BTC Kurs-Prognosen.

Bitcoin Kurs-Anstieg aufgrund vom Halving und Stock-to-Flow

Draper ist nicht der einzige Krypto-Experte, der den Bitcoin Kurs in den nächsten Jahren bei 250.000 USD und mehr sieht. Auch andere bekannte Krypto-Analysten sehen einen enormen BTC Kurs-Zuwachs kommen. Einer der wohl bekanntesten davon ist PlanB.

Auf Grundlage des Stock-to-Flow Verhältnis, welches einen enormen Einfluss auf die Knappheit eines Gutes hat, argumentiert er, dass der Bitcoin Kurs bis zum nächsten Halving bei 55.000 USD liegen wird und im nächsten Bitcoin Bullrun bis zu 370.000 USD erreichen kann. Dabei spielt vor allem das regelmäßige Bitcoin Halving eine entscheidende Rolle bei der Preisgestaltung.

Unabhängig von den oben genannten Bitcoin Kurs-Prognosen, stehen die Zeichen für BTC aktuell auf grün. Es gibt viele Gründe dafür, dass wir kurz vor einem weiteren Bitcoin Kurs-Anstieg stehen und in Zukunft aktuell kaum vorstellbare Kurse erreichen. Dennoch gibt es selbstverständlich keine Garantie, dass der BTC Kurs solche Zahlen jemals zu Gesicht bekommt. Zwar ist eine Investition in Bitcoin mit einem hohen Risiko verbunden, kann aber im Gegenzug auch sehr hohe Renditen mit sich bringen.

Falls du dich für eine Investition in Bitcoin entschieden hast, empfehlen wir dir die Dollar Cost Average Strategie (DCA). Damit reduzierst du dein Risiko und musst dir keine Sorgen mehr über den richtigen Zeitpunkt zum Investieren machen. Um Bitcoin zu kaufen oder aktiv zu handeln, empfehlen wir dir den Broker eToro.

Die preisgekrönte Social-Trading Plattform bietet dir nicht nur einen kinderleichten Einstieg, sondern erlaubt es dir auch, professionelle Trader zu kopieren und von deren Expertenwissen zu profitieren. Zudem ist es einer der wenigen Anbieter, der PayPal-Einzahlungen akzeptiert.

Jetzt loslegen
Zum Börsenvergleich gehen

Mehr Infos über die Plattform findest du in unserem eToro-Testbericht 2019. Denke immer daran, dass der Handel mit Kryptowährungen aufgrund der hohen Volatilität mit hohen Risiken verbunden ist.

Wird der Bitcoin Kurs tatsächlich in ein paar Jahren die 250.000 USD erreichen? Diskutiere mit uns in unserem Telegram Chat und folge unserem Newschannel!

[Bild: Shutterstock]
   Source