de
Zurück zur Liste

Cardano: immer mehr neue Wallets im ADA-Netzwerk! Was steckt dahinter?

Altcoins

coincierge.de 21 April 2022 06:45, UTC
  
Lesezeit: ~2 Min.

Das Cardano-Netzwerk kennt beschleunigtes Wachstum zwar. Hin und wieder überrascht aber selbst das. Dies war beispielsweise der Fall bei der Anzahl der täglich neu hinzukommenden Wallets. Die hatte einen Höchststand von 7.600 neuer Wallets an einem einzigen Tag erreicht. Das hat die Spekulationen darüber angefeuert, warum das Netzwerk jetzt dieses beschleunigte Wachstum erlebt – verglichen mit der Zeit, als der Markt noch im Aufwärtstrend war.

Warum erfährt Cardano mehr Akzeptanz?

Die Akzeptanz des Cardano-Netzwerks ist einer der Gründe für das gestiegene Interesse an der Blockchain. Immer mehr Nutzer lernen Cardano als einen wichtigen Konkurrenten im Bereich der dezentralen Finanzen (DeFi) kennen. Das veranlasst sie dazu, das Netzwerk zu nutzen.

Das Ergebnis: An einem einzigen Tag kamen 7.600 neue Adressen hinzu, innerhalb eines Monats sogar mehr als 200.000.

Ein wichtiger Grund dafür war die Akzeptanz des Netzes für seine NFT-Funktionen. Wie vieles andere bietet das Cardano-Netzwerk im Vergleich zu seinem größten Konkurrenten Ethereum billigere und schnellere Transaktionen.

Dies hat einige prominente Persönlichkeiten dazu veranlasst, das Netzwerk als Plattform für ihre NFT-Projekte zu wählen. Einer von ihnen ist der legendäre Rapper Snoop Dogg, der angekündigt hat, dass er eine NFT-Sammlung auf der Blockchain starten möchte.

Zweifellos hat der Eintritt einer so prominenten Figur in den Cardano-Raum das Interesse von Anhängern des Superstars geweckt. Die wollen nun von dem Netzwerk profitieren, das der Rapper nutzt. Auch „Blockchain Insights“ kommt zu diesem Schluss und bringt das gestiegene Interesse an dem Netzwerk mit dem NFT-Start des Rappers in Verbindung.

Today 7687 new ADA wallets per day.

Hard to be certain what caused this massive spike of new ADA wallets per day but we will take a guess and attribut this to @The_ClayMates and @SnoopDogg partnership. https://t.co/MWDH2hCgeO pic.twitter.com/vWwZa7O4k6

— Cardano Blockchain Insights (@InsightsCardano) April 18, 2022

 Mehr Leute bauen auf Cardano

Der Cardano-DeFi-Raum ist im Vergleich zu seinen Konkurrenten noch sehr jung. Das bedeutet allerdings nicht, dass das Netzwerkwachstum ins Stocken geraten ist. IOHK, der Entwickler hinter Cardano, hat in einem kürzlich erschienenen Bericht enthüllt: Derzeit werden fast 900 Projekte auf dem Cardano-Netzwerk gebaut – und angeblich wächst diese Zahl von Tag zu Tag.

Die beschleunigte Rate, mit der Entwickler auf der Blockchain bauen, zeigt das Interesse von verschiedenen Parteien. Der Gründer von Cardano, Charles Hoskinson, betont, dass das Netzwerk „gerade erst am Anfang steht“.

Der Gründer schlägt außerdem vor, eine dezentralisierte Social-Media-Plattform auf der Cardano-Blockchain aufzubauen, die mit Twitter konkurrieren kann.


   Quelle
Zurück zur Liste