de

Cardano Ende April wohl endlich bereit für Smart Contracts


kryptoszene.de April 09 2021 12:00, UTC
Lesezeit: ~2 Min.

Bei Cardano kommt es zum Hard Fork Alonzo Ende des Monats. Dies bestätigte der Gründer der Kryptowährung ADA, Charles Hoskinson, über seinen YouTube-Kanal. Nach Informationen der Krypto-Nachrichtenseite BTC-Echo soll Cardano im Zuge seines Goguen Rollouts nun in etwa die Hälfte seiner Entwicklungsphasen abgeschlossen haben.

Werbung

Letzter Meilenstein im Goguen Update

Alonzo soll nun endlich die Möglichkeit von Smart-Contract-Anwendungen auf der Blockchain geben. Dies ist für das Ziel der Kryptowährungen, ein Multi-Asset-Netzwerk mit einer Vielzahl von dezentralen Apps zu werden ein ausgesprochen wichtiger Schritt. Somit handelt es sich bei dem Hard Fork um den letzten wichtigen Meilenstein im großen Goguen Update.

Sollten die Ziele der Entwickler erfolgreich umgesetzt werden können, dann könnten auch Nicht-Entwickler eigene DApps erstellen. Bis es soweit ist müssen allerdings noch einige Hürden übersprungen werden. Die neueste Version des Netzwerks ist indes bereits auf Github veröffentlicht und steht dort für Interessierte zum Download bereit.

Cardano hinkt hinter Bitcoin, Binance und Ethereum hinterher

Nach Aussagen Hoskinson soll die aktuelle Variante „erhebliche Leistungsverbesserungen und zahlreiche weitere kleinere Verbesserungen und Funktionserweiterungen“ beinhalten. Das Netzwerk würde dementsprechend effizienter agieren und vor allem die CPU-Auslastung von Knotenpunkten der Blockchain und sogenannter Stake Pools deutlich verringern. Nun soll der Schwerpunkt der Developer zunächst auf der Vervollständigung und Integration des Alonzo Updates liegen.

Alles in allem hechelt Cardano ein wenig der Konkurrenz hinterher. Sowohl die Binance Smart Chain, als auch die Bitcoin Blockchain und allen voran Ethereum haben bereits umfassende Integrationen für dezentrale Anwendungen vorgestellt. Jüngst wurde auch bekannt, dass die deutsche Kryptowährung Iota über Binance als eigene Anwendung funktionieren kann. Dorthin möchte Cardano auch gelangen. Hoskinson zeigte sich vor einigen Wochen selbstbewusst und kündigte an Ethereum hunderte institutionelle User abzunehmen.

Foto von WebFactory Ltd


   Source

Crypto News ist ein Nachrichtenaggregator über die Kryptowährung, Mining und Blockchain

ähnliche Nachrichten
Nachricht anbieten