de
Zurück zur Liste

Kann Kryptowährung als langfristige Investition betrachtet werden?

Finanzen Sponsored

cryptonews.net 03 Februar 2022 13:32, UTC
  
Lesezeit: ~3 Min.

Zurzeit wird viel über Kryptowährungen diskutiert. Dies ist ein sehr heißes Thema. Manche halten sie für eine sehr riskante Investition, während andere sie für eine großartige Anlagemöglichkeit halten. Die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte. Gehen wir diesem Uberblick über Kryptowährungen auf den Grund.

Warum in Kryptowährungen investieren?

Auf dem Finanzmarkt gibt es viele verschiedene Kryptowährungen. Und ihre Zahl nimmt von Jahr zu Jahr zu. Denn Kryptowährung Kaufen ist nicht nur für Großanleger, sondern auch für den Normalbürger von großem Interesse. Sowohl die einen als auch die anderen investieren in das sich rasch entwickelnde Marktsegment in der Hoffnung auf gute Gewinne.

Experten sagen voraus, dass der Wert von Kryptowährungen weiter steigen wird. Aus den Beobachtungen des Kryptowährungsmarktes in den letzten zehn Jahren geht hervor, dass kurzfristige Investitionen bei vorübergehend fallenden Kursen überhaupt nicht rentabel sind, langfristige Investitionen ab einem Jahr jedoch sehr profitabel sind und nur sehr selten in Konkurs gehen. Kryptowährung ist ein sehr spekulatives Instrument.

Es ist verfrüht, Kryptowährungen als vollwertiges Finanzinstrument zu betrachten, das eine sichere Anlage von Geldern der Bürger aus Germany ermöglicht. Kryptowährungen sind immer noch ein sehr spekulatives Instrument, das eine sehr hohe Volatilität aufweist. Ihre Bewegungen können an einem einzigen Tag bis zu 15–20 % der Investition eines Anlegers in ein solch riskantes und hochvolatiles Instrument auffressen.

Wenn es das Risiko wert ist

Sie sollten das Risiko nur eingehen, wenn Sie bereit sind, eine relativ hohe Volatilität in Ihrem Portfolio zu tolerieren. Das heißt, wenn Sie Kryptowährungen speziell als ein Anlageinstrument für viele Jahre betrachten wollen, dann sollten Ihre Investitionen ohne Hebelwirkung und mit dem Verständnis, dass es sich um Jahre handelt, getätigt werden. Und Sie sollten auch akzeptieren, dass eventuelle Rückschläge auf dem Weg dorthin hingenommen werden müssen. Wenn Sie Kryptowährung tauschen, sollten Sie auch zuverlässige Plattformen wie https://changelly.com/de in Betracht ziehen.

Wie investiert man in Kryptowährungen, damit man nicht sein gesamtes Kapital verliert?

Es ist wichtig zu verstehen, dass die Wahrscheinlichkeit, Ihr gesamtes in Kryptowährungen investiertes Anlageportfolio zu verlieren, sehr hoch ist. Sie müssen mit Ihren Kryptowährungsinvestitionen sehr vorsichtig sein. Um die Risiken einer Investition in Kryptowährungen zu minimieren, sollten Sie Ihr Kapital in drei Portfolios aufteilen:

  1. Sicher – Investitionen in sehr stabile, zuverlässige Vermögenswerte;
  2. Mit mittlerem Risiko – Investitionen in Unternehmen, Aktienmarkt, sehr zuverlässige Projekte mit klarem Liquidationswert;
  3. Risikoreich – spekulative Anlagen mit hohem Risiko und der Chance auf eine gute Rendite.

Volatilität des Marktes von Kryptowährung 

Investieren Sie den Teil Ihres Geldes, den Sie bereit sind, zu riskieren oder sogar zu verlieren. Sie sollten spezifische Anlageziele haben, die im Detail beschrieben werden. Der Markt für Kryptowährungen weist sehr hohe Schwankungen und eine sehr hohe Volatilität auf.

Man muss auf große Drawdowns über einige Jahre hinweg vorbereitet sein, da Kryptowährungen sehr volatil sind und regelmäßig Tage aufweisen, an denen der Markt um 20 oder 30 % fällt. Man muss sich also sehr vorsichtig verhalten und Kryptowährung tauschen als hohes Risiko betrachten.

Letzte Überlegungen

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wieder einmal niemand eine garantierte Vorhersage über die Stabilität des Kryptowährungsmarktes machen kann. Sie ist von Natur aus spontan und entbehrt jeglicher Regulierung. Bevor Sie in digitales Geld investieren, sollten Sie daher Informationen über Kryptowährungsbörsen studieren. 

Der Kryptowährung Markt ist volatil, daher sollten Sie auf dramatische Schwankungen der Kryptowährungspreise vorbereitet sein. Um das Risiko zu verringern, sollten Sie Ihre Anlagen diversifizieren, indem Sie Ihr Kapital auf drei Portfolios aufteilen. Sie sollten zum Beispiel nicht Ihr gesamtes Geld in eine Kryptowährung investieren, nur weil Sie den Namen kennen. Das ist ein großes Risiko. Sie sollten konservativ investieren und nicht dem schnellen Geld nachjagen.


Zurück zur Liste